Titel

Autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et dolore feugait

Studentische Vollversammlung Sommersemester 2018

Am 24. April fand die Studentische Vollversammlung statt.
Unter anderem ging es um das Landesweite Semesterticket, die Finanzen der Verfassten Studierendenschaft, die Arbeitskreise des StuRas und das Parallelstudium.

Das landesweite Semesterticket wurde von Niklas Anner vorgestellt. Er ist Referent für Politik am Asta Heilbronn und war führend an den Verhandlungen des landesweiten Semestertickets beteiligt. Niklas Anner hat das angebotene Modell mit einem Rechenbeispiel für Tübingen vorgestellt, anschließend gab es eine ausführliche Diskussion darüber.

Das aktuelle Angebot der Verkehrsverbünde und der Bahn sieht ein dreistufiges Ticket vor, welches schon zum Sommersemester 2019 eingeführt werden könnte, wenn sich ausreichend Studierende in Urabstimmungen dafür entscheiden: Für Tübinger Studierende würde das Ticket aus 100€ Solidarbeitrag + 100€ Naldo-Semesterticket + 200€ landesweites Semesterticket bestehen. Während der Solidarbeitrag für jeden Studierenden verpflichtend ist, kann wahlweise nur das Naldo-Ticket zugekauft werden oder das Naldoticket und das landesweite Ticket. Die Veranstaltung soll Studierende informieren und zur Teilnahme an der aktuellen landesweiten Umfrage zum Semesterticket animieren. Mehr Informationen zum landesweiten Semesterticket gibt es hier: http://semesterticket-bw.de

Außerdem hat der Studierendenrat bei der Vollversammlung über die Möglichkeit eine Parallelstudiums informiert. Es wurde dargestellt, welche Voraussetzung Studierende dafür mitbringen müssen, wie eine Beantragung abläuft und welche Vorteile Studierende dadurch erfahren können (z.B. keine Studiengebühren für ein Zweitstudium).

Neben diesen beiden Themenblöcken wurde die Vollversammlung genutzt um über die Arbeit des StuRa zu informieren, es gab einen Finanzbericht über die Verwendung der Mittel des Studierendenrates. Hier wurde auch dargestellen, weshalb der Semesterbeitrag für die Verfasste Studierendenschaft auf 3,50€ gesenkt werden wird (ab dem Wintersemester 2018/19). Eine große Neuerung für den StuRa ist das Personal, welches wir seit letztem Wintersemester beschäftigen. Die beiden Angestellten erledigen Büroaufgaben für den StuRa und stehen für jede*n zur Antragsberatung bereit. Zusätzlich haben wir über Neuerungen wie das StuRa Wiki und unsere neue Homepage informiert.

Neben der Sitzung der Studierendenrats (ca. alle zwei Wochen), findet ein Großteil der Arbeit in den Arbeitskreisen statt. Wir wollen informieren, wie sich alle Studierende einbringen können und welche Möglichkeiten man durch die Arbeit im StuRa hat. Exemplarisch werden wir die Arbeitskreise Ract!, Studierendenwerk und Qualitätssicherungsmittel vorstellen. Die Termine für die Arbeitskreise findet ihr hier oder in unserem Kalender.

Das ausführliche Protokoll zur studentischen Vollversammlung gibt es hier im StuRa-Wiki

Felix Kraus

Studierendenrat Tübingen