Alternativer Dies

Alternativer Dies

Die Einführungs-Veranstaltung zum Wintersemester am 15.10.2015 im Clubhaus.

Aus dem Newsletter des StuRa vom 14. Oktober 2015:

Liebe Kommiliton*innen,

wie jedes Wintersemester findet auch dieses Mal am ersten Donnerstag eine Begrüßungsveranstaltung statt, die sich vor allem an diejenigen Studierenden richtet, die jetzt im Winter ihr Studium in Tübingen beginnen.

Wir möchten Euch am Donnerstag, dem 15. Oktober herzlich zum Alternativen Dies einladen, der ab 16 Uhr im Clubhaus (Wilhelmstraße 30, gegenüber der Neuen Aula) stattfinden wird.

Dort könnt Ihr Euch nicht nur über die verschiedenen Gruppen und Initiativen informieren, die im Umfeld der Uni aktiv sind und sich über neue Interessierte freuen, es gibt auch zwei Vorträge / Diskussionsveranstaltungen, Kaffee und Kuchen sowie am Abend ein rauschendes Fest als Einstimmung auf das neue Semester.

Das erwartet Euch:

17 Uhr:
Vortrag: Bildung im Kapitalismus
Wie hängen diese beiden scheinbar unabhängigen Begriffe – Bildung und Kapitalismus – zusammen? Welchen Einfluss hat das kapitalistische System auf unsere Bildung und welche Funktionen erfüllt Bildung in einer kapitalistischen Gesellschaft?
Anhand dieser und weiterer Fragen wollen wir reflektieren, in welchem gesellschaftlichen Zusammenhang Bildung hier und heute stattfindet. Im zweiten Schritt schauen wir uns die Situation an der Uni etwas genauer an: Unter welchen Studien- und Lebensbedingungen wird hier studiert?
Gleichzeitig gehen wir der Frage nach, wo sich Ansatzpunkte für fortschrittliche Veränderungen finden und was für eine Gesellschaft wir brauchen, in der eine andere Bildung möglich sein kann.
(Kaminzimmer im Clubhaus)

19 – 21 Uhr:
Buchvorstellung Raul Zelik & Elmar Altvater: Zur Vermessung der Utopie
Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit des Kapitalismus aus? Der Klimawandel, die Massenarmut in weiten Teilen der Welt, Arbeitslosigkeit, Sozialabbau und Verelendung auch in Europa, neoimperiale Kriege und Konflikte um Rohstoffquellen und Einflusszonen – das vom »freien Markt« produzierte Elend und seine Begleiterscheinungen verlangen nach einer grundlegenden Alternative.
Doch ist eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus überhaupt noch vorstellbar?

Die Gesprächspartner liefern eine radikal-kritische Analyse der Gegenwart. Und sie versuchen, eine utopische Gesellschaft zu skizzieren, die auf einem neuen Energiemodell, einer solidarischen Ökonomie und direkter Demokratie basiert – und die auf Vernunft gegründet ist.
(großer Saal im Clubhaus)

Das ausführliche Programm des Alternativen Dies findet Ihr hier auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/1644354179182414/
Der AlDi findet dieses Jahr im Rahmen der Ernst und Karola Bloch Woche statt, über deren Programm Ihr Euch hier informieren könnt:
http://www.ernst-bloch-uni.de

Wir sehen uns morgen am Donnerstag, dem 15. Oktober im Clubhaus,

Euer StuRa (Studierendenrat)

Gremienwahlen 2015

Am 30. Juni und 1. Juli 2015 finden die Wahlen der Studierenden
zum Senat, zu den Fakultätsräten, zum Studierendenrat
und zu den Fakultätsvertretungen statt.

Die Bekanntmachung der vom Wahlausschuss zugelassenen
Wahlvorschläge und alle weiteren Informationen zu
diesen Wahlen findest Du unter:
http://www.uni-tuebingen.de/gremien

Solltest Du an den Wahltagen verhindert sein,
Deine Stimme persönlich abzugeben, kannst Du
bis spätestens Donnerstag, 25. Juni 2015,
unter gremien@verwaltung.uni-tuebingen.de
formlos Briefwahlunterlagen anfordern
(bitte unbedingt Name, Vorname, Matrikelnummer und Anschrift angeben).

Für Rückfragen steht Dir in der Zentralen Verwaltung
Herr Peter Kreuzmann (Telefon 29-76479),
Frau Uschi Kübler-Hampel (Telefon 29-77498)und
Frau Renate Ludewig (Telefon 29-75206) zur Verfügung.
E-Mail: gremien@verwaltung.uni-tuebingen.de
Dezernat I, Abteilung 2 „Universitätsentwicklung und Gremien“

Außerdem kannst Du natürlich immer an ga@stura-tuebingen.de schreiben.

Rückerstattung des VS-Beitrags

An alle Studierende, die noch auf ihren Beitrag warten:

Bisher können wir leider noch nichts zurück überweisen, da wir auf die Semesterbeiträge nicht zugreifen können.

Bitte wartet ab. Wir haben eure Anträge gesammelt und werden euch sobald wie möglich die 6 Euro überweisen.

Studentische Vollversammlung

Einladung zur studentischen Vollversammlung

am Mittwoch 17.12.2014

16 Uhr c.t. im Kupferbau HS 25

 

Am Mittwoch den 17.12.2014 findet ab 16 c.t. die erste studentische Vollversammlung des Studierendenrats Tübingen statt. Der StuRa lädt alle Studierenden herzlich ein, vorbeizukommen, sich zu informieren und mitzudiskutieren.

Die Vollversammlung dient dazu, den Studierenden die Arbeit des Studierendenrats zu präsentieren, kritische Fragen zu ermöglichen und ein Forum für inhaltliche Auseinandersetzungen zu bieten.

 

Die Tagesordnung sieht vor:

I. Vorstellung der verfassten Studierendenschaft:

Wie ist das hochschulpolitische System in Tübingen organisiert? Was ist der Senat und was hat er für Aufgaben? Was ist die verfasste Studierendenschaft (=VS)? Wo werden welche Entscheidungen getroffen?

II. Fragerunde

III.  Vorstellung des StuRa:

Was ist der StuRa? Welche Kompetenzen hat er? Was für Arbeitskreise gibt es? Wo kann man als Studierender mitarbeiten?

IV. Fragerunde

— kurze Pause —

V. Vortrag zum Semester-Ticket: Mitglied aus Landesarbeitskreis „Semesterticket“

VI. Debatte zum Semesterticket

VII. Anfragen/Anträge von Studierenden

Kleiner Input zum Semesterticket:

Es gibt schon lange Planungen von Seiten der Studierenden zur Einführung eines allgemeinen Semestertickets für BaWü. Unterschiedliche Modelle stehen zur Debatte (siehe LAK Homepage: http://www.studis.de/lak-bawue/index.php?id=29).

 

Die Vollversammlung kann Empfehlungen an die Organe des StuRa beschließen, die spätestens in der zweiten Sitzung nach der Vollversammlung im StuRa behandelt werden müssen.

Jeder Studierende hat das Recht, Anträge einzubringen und ist stimmberechtigt.

Fragen und Anmerkungen sind jederzeit erlaubt und erwünscht. Kommt vorbei, informiert euch, informiert Andere.

 


Danach wird um 20:00 im Theologikum der AK Gleichfilm den Film „Der Schwulenheiler“ zeigen. Anschließend findet eine Disskussion mit Gästen statt. More Information

 

 

Tübingen Students' Union