Author Archive by Buero

Engagiertes Referat für Öffentlichkeitsarbeit gesucht!

Der Studierendenrat Tübingen möchte das Referat für Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation / Presse besetzen, um in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Arbeitskreis die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Studierendenrat Tübingen zu übernehmen. 

Du bist offen, freundlich, flexibel und hast Spaß am Umgang mit anderen Menschen? Egal ob du bereits Presseerfahrungen sammeln konntest, gerne Flyer und Plakate designst oder 10.000 Likes auf Facebook hast, der StuRa Tübingen freut sich auf deine Bewerbung. 

Du bist bisher hochschulpolitisch nicht aktiv? Kein Problem, auch ein Blick von außen kann für das Referat sinnvoll sein – es soll schließlich Leute informieren, die selbst nicht im StuRa aktiv sind.

Du hast Spaß am Schreiben von Texten, kannst mit einer Kamera umgehen und bist bereit, dich in das manchmal komplexe Themenfeld der Hochschulpolitik einzuarbeiten? Bei deinen Aufgaben hast du viele Freiheiten, denn bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des StuRas gibt es an allen Ecken und Enden einiges zu tun, hier zählt vor allem dein Engagement!  

Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit mit sehr gutem Allgemeinwissen, die sich unter Einsatz von strategischem Denken und mit hoher Sensibilität auf die vielfältigen Akteure im Presse- und Medienbereich einstellen und mit diesen umgehen kann. Hierzu solltest du mündlich und schriftlich überzeugend argumentieren, dich durchsetzen sowie Konfliktpotenzial rechtzeitig erkennen und in geeigneter Weise darauf reagieren können. Dabei wird ein nachdrückliches, aber verbindliches Auftreten erwartet.

Die Hauptaufgaben:

  • die intensive Pflege von Facebook, Instagram & Homepage
  • Verfassen von Pressemitteilungen
  • kurze Zusammenfassungen über die Arbeit des Studierendenrats, und der Arbeitskreise

Der Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt. Möglich ist unter anderem:

  • die Erstellung von Print- und Werbematerialien (z.B. Flyern, Poster etc.)
  • Berichte aus den Sitzungen und Arbeitskreisen
  • Betreuung der Pressearbeit im Rahmen von größeren Veranstaltungen wie Uniwahlen und Vollversammlungen oder auch Moderation von Pressekonferenzen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktionelle Betreuung des StuRa-Wikis
  • ggf. Planung, Organisation und Durchführung eines Pressegesprächs im Vorfeld der Veranstaltung
  • Medienbeobachtung und -analyse
  • Ausbau und Pflege der Kontakte zu Journalist*innen von Print-, TV-, Radio und Onlinemedien
  • Zusammenarbeit mit den Pressestellen in Landesverbänden, z.B. LAK, fzs

Was wir bieten: 

  • eine Aufwandsentschädigung von 150€/ Monat
  • tiefen Einblick in die Strukturen der Hochschulpolitik Tübingens und Baden-Württembergs
  • flache Hierarchien, bei denen es auf jeden ankommt
  • flexible Arbeitszeiten und mobile working
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • wichtige Arbeitserfahrung, macht sich auch gut auf dem Lebenslauf
  • Erwerben von Kenntnissen, die über das Studium hinausgehen

Das Referat wird durch bis zu zwei gleichberechtigte Referent:innen gebildet. Gibt es weniger qualifizierte Interessierte, so kann das Referat auch durch eine:n Referent:in gebildet werden oder unbesetzt bleiben.

Das Pressereferat ist an die Amtszeit des StuRas gekoppelt, dennoch gilt diese Ausschreibung ab sofort. Bewirb dich einfach per Mail mit deinen Unterlagen, ein paar Infos über dich und warum du Lust auf das Pressereferat hast. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 

Für Fragen steht der Arbeitskreis Presse- & Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Bewerbung im PDF-Format bitte an: Exekutive und den GA der kommenden Sitzung. Deine Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. 

teilAuto Kooperation

Wer kennt es nicht? Ein Umzug steht an und du hast kein Auto, oder deine 8 WG- Mitbewohner:innen und du wollt einen Ausflug machen, aber niemand von euch hat eine Transportmöglichkeit. Darum läuft nichts und ihr bleibt Zuhause, was soll man in diesen Zeiten sonst auch machen?

All diese Szenarien gehören für die Studierenden der Tübinger Universität nun der Vergangenheit an. Als VS haben wir eine Kooperation mit teilAuto Neckar-Alb arrangiert, die es Studierenden ermöglicht, sich Fahrzeuge vergünstigt zu mieten.

Was sind unsere Vorteile?

Ab Januar steht das Carsharing den Studierenden ohne Kaution und zu einem monatlichen Beitrag von nur 6 € offen. Zudem bezahlt ihr keine Anmeldegebühren und nutzt den ermäßigten Tarif für die Miete des Fahrzeugs. Die einzige Bedingung besteht in der Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung, dann könnt ihr schon einen Termin vereinbaren und euch bei teilAuto registrieren lassen.

Genauere Informationen findet ihr auf der Website von teilAuto.

Ausflüge, Heimatbesuche, Umzügen und allem anderen steht nun nichts mehr im Wege.

Gute Fahrt!

Corona & Studierendenvertretung

Büro der VS

Aufgrund der aktuellen Situation findet bis auf Weiteres keine Sprechstunde im Büro der Verfassten Studierendenschaft im Clubhaus statt. Das Büro kann allerdings weiter telefonisch und per E-Mail kontaktiert werden.

Wegen der Kita- und Schulschließungen kann es vorkommen, dass das Büro an einzelnen Tagen nicht besetzt ist. Für Antragsteller*innen und Fachschaften kann es deshalb zu Verzögerungen kommen, wir bitten um euer Verständnis dafür.

Bei dringenden Anliegen empfiehlt es sich, den Geschäftsführenden Ausschuss (GA) des StuRa und/oder die Exekutive in cc zu setzen.

Sitzungen von Organen und Gremien der VS

Die nächste Sitzung des StuRas ist auf den 20. April angesetzt, nachdem die Sitzung am 16. März als Vorsichtsmaßnahme abgesagt wurde. Anträge und dringende Angelegenheiten können dennoch per Umlaufverfahren abgestimmt werden.

Arbeitskreise der VS entscheiden selbstständig, ob und in welcher Form sie weiterhin tagen. Informationen zu Fachschaftssitzungen sind bei den jeweiligen Fachschaften selbst zu erfragen.

Bürozeiten

Während der vorlesungsfreien Zeit ist das Büro bis 7. April i. d. R. jeweils bis 14 Uhr erreichbar:

Kontakt bitte nur per E-Mail oder telefonisch! Unterlagen bitte in den Briefkasten einwerfen.

Am 8. und 9. April ist das Büro NICHT besetzt!

ACHTUNG: Erneute Änderung der Frist für Abrechnungen!

Liebe Fachschaften,
liebe Finanzbeauftragte,


hiermit möchten wir euch erneut eine geänderte Abgabefrist für die Abrechnungen aus dem Kalenderjahr 2019 mitteilen:

08. Dezember 2019!

Bitte gebt das bei euch an die entsprechenden Stellen weiter – vielen Dank im Voraus!
Bitte reicht schon ab jetzt die Belege ein, die ihr bereits habt. Dann habt ihr am Ende des Jahres weniger Arbeit.

Haltet euch dabei bitte immer an die Checkliste:

Abrechnungen, welche bis zum 08.12.19 komplett und korrekt (z. B. ohne Nachforderungen) eingereicht werden, können voraussichtlich noch in diesem Jahr erstattet werden. Für Abrechnungen, die danach eingereicht werden, kann eine Erstattung und Buchung in 2019 nicht mehr garantiert werden. Dann würde eventuell das Budget von 2020 belastet werden müssen und das Budget aus 2019 verfallen. Damit von eurem Budget nichts verfällt, müsst ihr unbedingt einen Antrag zur Bildung auf Rücklagen stellen. Den solltet ihr idealerweise eh immer stellen, denn so könnt ihr Restbeträge eures jahresaktuellen Fachschaften-Budgets auf das nächste Kalenderjahr übertragen.
Der Antrag kann jederzeit im laufenden Jahr gestellt werden. Wenn das Budget aufgebraucht ist, wird eben nichts übertragen. Aber dann müsst ihr am Jahresende nicht daran denken:

Vorlage Beschluss und Antrag zur Bildung von Rücklagen gemäß § 18 (7) FHO

Diesen Beschluss, den ihr uns als Inhalt eures Protokolls oder eines entsprechenden Protokollauszugs zukommen lassen müsst, würden wir dann im Büro des Studierendenrats in einem eigenen Ordner als Antrag hinterlegen und verbleibende Restmittel der Fachschaft bzw. des Fachschaftsbezirks als allgemeine interne Rücklage vor Abschluss des Haushaltsjahres verbuchen. Diese Rücklage steht euch dann 2020 gemäß FHO zusätzlich zum neuen Jahresbudget zur Verfügung. Bitte beachtet die Unterschrift der/des Finanzbeauftragten eures Fachschaftsbezirks unter dem Beschluss, da es sich um einen Beschluss und gleichzeitig Finanzantrag handelt.
Im Zuge dessen solltet ihr, sofern noch nicht geschehen, dem Büro des Studierendenrats auch die oder den aktuelle*n Finanzbeauftragte*n und deren oder dessen Stellvertreter*in eures Fachschaftsbezirks mitteilen [siehe hierzu Paragraph 18 Absatz 3 FHO], um Abrechnungen zukünftig ordnungsgemäß durchführen zu können (am einfachsten per Mail an buero[at]stura-tuebingen.de). Diese*r (oder deren/dessen Stellvertretung) muss die Abrechnungen unterschreiben (vgl. § 18 Absatz 5).
Bitte lest euch den Paragraphen 18 nochmal in Gänze gut durch und hinterlegt ihn am besten bei euch. Er regelt maßgeblich die Finanzen der Fachschaftsbezirke/Fachschaften:

Finanz- und Haushaltsordnung

Tübingen Students' Union