AK Überregionale Studierendenbeziehungen (ÜrStub)

Der AK ÜrStub ist das, was bei anderen Student*innenschaften das Außenreferat ist.
Hier werden direkte Beziehungen zu anderen Student*innenschaften, zur Landesastenkonferenz BW (LAK) und zum Bundesverband, dem freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), gepflegt.

Treffen:
Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig in der Woche vor Sitzungen überregionaler Gremien Freitags, 12 Uhr.
Ansonsten kann er auch wie alle anderen AKs mit drei Tagen Vorlauf von jedem*jeder Student*in einberufen werden. Sitzungstermine findest du im Kalender.

Der AK handelt auf Grundlage folgenden Mandats, dass am 03.06.19 vom StuRa beschlossen wurde:

Der AK Überregionale Studierendenbeziehungen (ÜrStuB) unterstützt die Vernetzung und Zusammenarbeit von Studierenden(schaften) außerhalb von Fachschaften. Er tagt soweit nicht anders beschlossen an Freitagen, 12 Uhr, vor allen Sitzungen der Gremien der Landes- und Bundesstudierendenvertretungen und ählicher überregionaler Zusammenarbeiten, an welchen die VS Tübingen teilnimmt, und mandatiert die Delegierten der Studierendenschaft, sofern diese nicht durch andere Gremien mandatiert sind. Der AK wirkt auf eine wirksame überregionale Zusammenarbeit der Studierenden hin und kann auch dort unterstützend eingreifen, wo Landes- und Bundesstudierendenvertretung in ihrer Arbeitsfähigkeit (sonst) eingeschränkt sind oder wären. Der AK soll über seine Beschlüsse ein Protokoll führen, welches zusammen mit den entsprechenden Unterlagen der überregionalen Gremien durch das Büro archiviert wird. AK-Sitzungen können auch außerhalb Tübingens, auch während der Sitzungen der überregionalen Zusammenschlüsse erfolgen. Die Pflege der überregionalen Studierendenbeziehungen durch Fachschaften und Hochschulgruppen bleibt unberüht. Über die Delegierung entscheidet der Studierendenrat, sofern dieser nichts anderes bestimmt.

Studierendenrat Tübingen