AK Politische Bildung

Der AK PolBil wurde 2019 durch den StuRa neu gegründet bzw zugeschnitten, um einen stärkeren Fokus auf politische Bildung zu legen.
Das konkrete Programm und die Ausrichtung des AKs ist noch recht offen. Wenn du Lust hast, mitzuwirken trag dich auf den AK Verteiler ein oder schreib eine Mail an polbil@stura-tuebingen.de

Themen

Im 75. Jahr der Befreiung der Konzentrationslager und dem Ende des zweiten Weltkriegs in Europa wollen wir uns verstärkt mit der Erinnerung, den Lehren daraus für heute und unserer Verantwortung beschäftigen.

  • Uni und Studierendenschaft Tübingen im Nationalsozialismus
  • Nicht erfolgte Entnazifizierung der Universität: Personen, Akten, Forschung
  • Verbleib der „Rasseakten“ von Sinti*zze und Rom*nja

Dazu vernetzen wir uns auch bundesweit, etwa mit dem Ausschuss politische Bildung des freien zusammenschluss der student*innenschaften und der Kampagne Never Again

Mandat des AKs

Der AK verfolgt das Ziel der Politischen Bildung, der Förderung des Staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins und der Friedensliebe. Er erfüllt diese Aufgaben unter anderem, aber nicht ausschließlich, durch die Organisation von Infoveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Workshops, Kundgebungen und Demos sowie Organisation und Unterstützung hochschulpolitischer Kampagnen. Er kann mit anderen Akteur*innen der politischen Bildung und Jugendbildung an der Uni und darüber hinaus zusammenarbeiten.

Mandat des AK Politische Bildung
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman
Studierendenrat Tübingen