Über dieses Formular kann eine Seminar- und Reisekostenerstattung für Seminare mit Hochschulpolitikbezug (z.B. fzs-Seminare) oder Fahrtkosten zu Tagungen usw. beantragt werden.

31. Juli 2019
  • Frauen und Technik - direkt vor der 62. Mitgliederversammlung

    31. Juli 2019  17:00 - 2. August 2019  17:00

    Der Umgang mit Technologie, digitalen Plattformen und Interfaces ist Alltag für die meisten Menschen. Auch und gerade in Bildungsinstitutionen wird von uns ein selbstverständlicher Bezug auf technologische Mittel verlangt. Aber wer beherrscht diese Techniken und wie können wir sie uns (kritisch) aneignen?
    Das Seminar legt einen Fokus auf praktische und theoretische feministische Zugänge zu Technologie und unseren Umgang mit ihr. In Zusammenarbeit mit Informatiker*innen, Sozial- und Geisteswissenschaftler*innen wollen wir den selbstbestimmten Umgang mit Verschlüsselung, Social Media, Alltagstechnologie uvm. zusammen lernen. Wir gehen der Frage auf den Grund, wie wir uns der Technik bedienen können, anstatt ihr zu dienen und was das mit Frauen* und Feminismus zu tun hat.
    *Das genaue Programm folgt in Kürze*
     
    Unterbringung, Anreise und Verpflegung:
     

    Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen. Wir haben die Möglichkeit einen FLTI*-Schlafräume einzurichten, solltet ihr das in Anspruch nehmen, gebt es bitte bei der Anmeldung an. Gleiches gilt, falls ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben
     

    Teilnahmebeitrag
    Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 30,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 60,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

    Ausschlussklausel
    Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

    Vergesst nicht, euch anzumelden!

    * = obligatorisch
    Name *:
    Hochschule/Organisation *:
    Student_in *:janein
    E-Mail-Adresse *:
    Telefonnummer (für Rückfragen):
    Übernachtung in einem Frauen*-Schlafraum gewünscht? *janein
    Barrierefreiheit erforderlich? *janein
    Rechnungsadresse
    Anmerkungen (z.B. Allergien)
    Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme dieser zu.* ja

2. August 2019
  • 62. Mitgliederversammlung des fzs

    2. August 2019 - 4. August 2019  
    Lüneburg

    Vom 1.-3. März findet wie jedes Semester mindestens einmal die Mitgliederversammlung des fzs statt, diesmal in Freiburg i.Brsg.! Zur Anmeldung bitte runterscrollen.
    Alle Mitglieder treffen sich hier, um die Positionen, die Struktur sowie die Finanzen des Verbandes zu diskutieren und zu beschließen und um Gremienmitglieder zu wählen. Eingeladen sind aber auch interessierte Strukturen und Einzelpersonen.
    Anfang Februar wird euch ein Reader zugeschickt mit genaueren Informationen zum Tagungsort sowie mit den ersten Anträgen. Verschickungspflichtige Anträge sind: Wahlen, Anträge zu Wahlen, Anträge auf Abwahlen, Anträge auf Änderung der Satzung oder einer ihrer Ergänzungsordnungen, Anträge auf Änderung der Beiträge, Einrichtung oder Auflösung von Referent*innenstellen, Einrichtung oder Auflösung von Ausschüssen sowie Anträge auf Auflösung des Vereins.
    Das heißt: Wollt ihr, dass dazu etwas auf der Mitgliederversammlung behandelt wird, müsst ihr das vor dem 27. Janu(Komplette Veranstaltung Beschreibung anschauen: https://www.fzs.de/termin/61-mitgliederversammlung-des-fzs/)

  • Frauen und Technik - direkt vor der 62. Mitgliederversammlung

    31. Juli 2019  17:00 - 2. August 2019  17:00

    Der Umgang mit Technologie, digitalen Plattformen und Interfaces ist Alltag für die meisten Menschen. Auch und gerade in Bildungsinstitutionen wird von uns ein selbstverständlicher Bezug auf technologische Mittel verlangt. Aber wer beherrscht diese Techniken und wie können wir sie uns (kritisch) aneignen?
    Das Seminar legt einen Fokus auf praktische und theoretische feministische Zugänge zu Technologie und unseren Umgang mit ihr. In Zusammenarbeit mit Informatiker*innen, Sozial- und Geisteswissenschaftler*innen wollen wir den selbstbestimmten Umgang mit Verschlüsselung, Social Media, Alltagstechnologie uvm. zusammen lernen. Wir gehen der Frage auf den Grund, wie wir uns der Technik bedienen können, anstatt ihr zu dienen und was das mit Frauen* und Feminismus zu tun hat.
    *Das genaue Programm folgt in Kürze*
     
    Unterbringung, Anreise und Verpflegung:
     

    Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen. Wir haben die Möglichkeit einen FLTI*-Schlafräume einzurichten, solltet ihr das in Anspruch nehmen, gebt es bitte bei der Anmeldung an. Gleiches gilt, falls ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben
     

    Teilnahmebeitrag
    Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 30,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 60,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

    Ausschlussklausel
    Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

    Vergesst nicht, euch anzumelden!

    * = obligatorisch
    Name *:
    Hochschule/Organisation *:
    Student_in *:janein
    E-Mail-Adresse *:
    Telefonnummer (für Rückfragen):
    Übernachtung in einem Frauen*-Schlafraum gewünscht? *janein
    Barrierefreiheit erforderlich? *janein
    Rechnungsadresse
    Anmerkungen (z.B. Allergien)
    Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme dieser zu.* ja

21. August 2019
  • Studentisches Summercamp: Elitenhass und Wissenschaftsfeindlichkeit – Verantwortung von Bildung

    21. August 2019  17:00 - 25. August 2019  14:00
    Gasthof Meuchefitz, Meuchefitz 19, 29482 Küsten

    Unser alljährliches Summercamp führt uns 2019 in das Herz der Anti-Atom-Bewegung: ins Wendland, fast in Sichtweite vom Zwischenlager Gorleben. Die politische Kultur ist dort auf jeden Fall greifbar. Passend dazu werden wir uns mit der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft und der zunehmenden Wissenschaftsfeindlichkeit befassen. Außerdem schauen wir uns gemeinsam mit vielen interessanten Referent*innen die entsprechenden Rahmenbedingungen an und fragen uns, wie wir dafür sorgen können, dass sich die Wissenschaft in die Gesellschaft einmischt und dort gehört wird.
    Nicht zu vergessen: Es wird genug Raum zum Erkunden der Umgebung, für Vernetzung und zur Entspannung geben. Und das Wetter wird grandios, versprochen!
    *Das genaue Programm folgt in Kürze*
     
    Unterbringung, Anreise und Verpflegung:

    Das Summercamp findet im Gasthof Meuchefitz in Küsten statt:
    Meuchefitz 19, 29482 Küsten
    Infos zur Anreise findet ihr hier: http://meuchefitz.de/tagungshaus/anreise/
    Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen. Wir haben die Möglichkeit einen FLTI*-Schlafräume einzurichten, solltet ihr das in Anspruch nehmen, gebt es bitte bei der Anmeldung an. Gleiches gilt, falls ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben
     

    Teilnahmebeitrag
    Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 45,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 90,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

    Ausschlussklausel
    Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

    Vergesst nicht, euch anzumelden!

    * = obligatorisch
    Name *:
    Hochschule/Organisation *:
    Student_in *:janein
    E-Mail-Adresse *:
    Telefonnummer (für Rückfragen):
    Übernachtung in einem Frauen*-Schlafraum gewünscht? *janein
    Barrierefreiheit erforderlich? *janein
    Rechnungsadresse
    Anmerkungen (z.B. Allergien)
    Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme dieser zu.* ja

20. September 2019
  • Exklusivität in der Hochschulpolitik aufbrechen

    20. September 2019  17:00 - 22. September 2019  14:00
    Jugendherberge Hochheimer Straße Erfurt, Hochheimer Str. 12, 99094 Erfurt

    Wer eine Zulassung zur Hochschule bekommt, das ist leider immer noch von sozialer Herkunft und anderen Faktoren abhängig. Das wird immer wieder von Studien belegt, von Student*innenvertretungen kritisiert und von Politiker*innen viel zu wenig ernsthaft bearbeitet. Doch wie sieht es eigentlich mit der Selektion in unseren eigenen Strukturen aus? Wer kann und wer kann nicht an der Arbeit in den Student*innenvertretungen partizipieren und welche Hürden müssen dabei überwunden werden?
    In diesem Seminar wollen wir die Zusammenhänge zwischen Ausschlüssen in Gesellschaft, Bildungsinstitutionen und der Interessenvertretung ausarbeiten. Außerdem wollen wir uns Lösungen nähern und Wege für mehr Partizipation in Interessenvertretung und Hochschule ausarbeiten.
    *Das genaue Programm folgt in Kürze*
     
    Unterbringung, Anreise und Verpflegung:

    Das Seminar findet in Erfurt in der Jugendherberge ‚Hochheimer Straße‘ statt:
    Hochheimer Str. 12, 99094  Erfurt
    Infos (Komplette Veranstaltung Beschreibung anschauen: https://www.fzs.de/termin/exklusivitaet-in-der-hochschulpolitik-aufbrechen/)

27. September 2019
  • Arbeits- und Haushaltsrecht für Studierendenschaften

    27. September 2019  17:00 - 29. September 2019  14:00
    Jugendherberge Trier, An der Jugendherberge 4, 54292 Trier

    Als gewählte Vertreter*innen in den exekutiven Organen der Studierendenschaften übernehmen wir auch rechtliche Verantwortung, insbesondere für Angestellte, aber auch für die uns anvertrauten Geldmittel. Dieses Seminar bietet einen vertieften Einblick in die rechtlichen Grundlagen der alltäglichen Arbeit der Studierendenschaften in ihrer Rolle als Körperschaften des öffentlichen Rechts und als Arbeitgeber*innen. Die Inputs und Workshops sollen darauf vorbereiten und Unsicherheiten sowie Unklarheiten abbauen. Behandelt werden die Themen Finanzverwaltung, Haushaltspolitik, Sozialversicherungsrecht und Arbeitsrecht. Juristische Vorkenntnisse sind nicht notwendig!
    *Das genaue Programm folgt in Kürze*
     
    Unterbringung, Anreise und Verpflegung:

    Das Seminar findet in Jugendherberge Trier statt:
    An der Jugendherberge 4, 54292  Trier
    Infos zur Anreise gibt es hier: https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/trier-430/lage-und-anreise/
    Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen. Wir haben die Möglichkeit einen FLTI*-Schlafräume einzurichten, solltet ihr das in Anspruch nehmen, gebt es bitte bei der Anmeldung an. Gleiches gilt, falls ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben
     

    Teilnahmebeitrag
    Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 65,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 130,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

    Ausschlussklausel
    Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

    Vergesst nicht, euch anzumelden!
     

    * = obligatorisch
    Name *:
    Hochschule/Organisation *:
    Student_in *:janein
    E-Mail-Adresse *:
    Telefonnummer (für Rückfragen):
    Übernachtung in einem Frauen*-Schlafraum gewünscht? *janein
    Barrierefreiheit erforderlich? *janein
    Rechnungsadresse
    Anmerkungen (z.B. Allergien)
    Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme dieser zu.* ja

18. Oktober 2019
  • GEW: GO RED! - Zurück zur Zukunft!

    18. Oktober 2019  17:00 - 19. Oktober 2019  16:00
    Karl Kloss Jugendbildungsstätte Am Sportpark 2 70469 Stuttgart

    für alle Studierende, Promovierende, junge Erzieher/innen, Lehrer/innen und Bildungsarbeiter/innen Die Zukunft wird, was wir draus machen. Holen wir sie uns zurück! Unsere Zukunftsthemen sind unter anderem:Eine Zukunft ohne Studiengebühren Lehramtsausbildung mit Zukunft Rechtsextremismus hat keine Zukunft Ihr könnt auch eure eigenen Themen mitbringen und dazu Diskussionsangebote machen.
    https://www.gew-bw.de/veranstaltungen/detailseite/go-red-zurueck-zur-zukunft/

Studierendenrat Tübingen