Gesucht: Referat für gewerkschaftliche, soziale und ökologische Teilhabe und eine gerechtere Welt

Der Studierendenrat Tübingen möchte das Referat für gewerkschaftliche, soziale und ökologische Teilhabe und eine gerechtere Welt besetzen, um in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Arbeitskreisen unsere sozialen und ökologischen Angebote besser zu koordinieren und weiter auszubauen. 
Du hast Lust eine gewerkschaftliche Beratung aufzubauen oder studentischen Hilfskräfte bei ihrer Organisierung zu unterstützen? Du wolltest schon immer, dass der Stura ökologische/nachhaltige Projekte nicht nur beginnt, sondern auch umsetzt? Du glaubst dass diese Studierendenvertretung mehr leisten könnte? Dann bewirb dich!

Deine Hauptaufgaben:

  •  regelmäßige, mindestens alle zwei Wochen stattfindende Sprechstunde 
  •  Unterstützung laufender Projekte und Serviceangebote der VS im Bereich Umwelt und Soziales 
  •  Vernetzung und Unterstützung von Arbeitskreisen
  •  Anlegen von Kontaktlisten von wichtigen Akteur*innen in den Bereichen des Referats 
  •  Herbeiführen von für die Projekte notwendigen Beschlüssen der VS 
  •  Bewerben von Angeboten in Zusammenarbeit mit dem Pressereferat

Der Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt. Möglich ist unter anderem: 

  •  Unterstützung der Arbeit von Hochschulgruppen 
  •  Aufbau/Unterstützung der Angebote für Hiwis
  •  Aufbau/Unterstützung der Angebote für Studierende mit Kind, pflegende Studierende, Studierende mit Beeinträchtigung und chronischer Krankheit, usw.; stärken der Stimme der jeweiligen Gruppen
  •  Unterstützung von Aktionsformen wie Protesten etc.
  •  Organisieren eigener Veranstaltungen 
  •  Austausch/Zusammenarbeit mit Akteur*innen an anderen Hochschulen / in überregionalen Zusammenschlüssen
  •  Aufbau einer Sozialberatung
  •  Ausbau nachhaltiger Angebote der VS
  •  Erstellung eigener Druckerzeugnisse u.Ä.
  •  Politische Arbeit zu den Angeboten des Studierendenwerk AdöR
  •  Mitarbeit beim Aufbau eines Green Office
  •  Vorbereitung einer (Mit)Verhandlung beim Semesterticket

Was wir bieten: 

  • eine Aufwandsentschädigung von 150€/ Monat
  • Einblick in die Hopo
  • aktive Mitgestaltungmöglichkeiten 
  • flache Hierarchien, bei denen es auf jede*n ankommt
  • flexible Arbeitszeiten und mobile working
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kontakt mit Entscheidungsträger*innen in Stadt und Universität
  • Erwerben von Kenntnissen, die über das Studium hinausgehen

Das Referat wird aus bis zu zwei gleichberechtigte Referent*innen gebildet. Gibt es weniger qualifizierte Interessierte, so kann das Referat auch durch eine*n Referent*in gebildet werden oder unbesetzt bleiben. Das öko-soziale Referat ist an die Amtszeit des StuRas gekoppelt, dennoch gilt diese Ausschreibung ab sofort.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 11. April 2021. Bewirb dich einfach per Mail an ga@stura-tuebingen.de mit ein paar Infos über dich und in welchen Bereichen du deine Ideen/ Projekte umsetzen willst. Bei offenen Fragen steht der AK Soziales/Semesterticket/StuWe bereit. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Während der StuRa-Sitzung am 12. April wird es für euch die freiwillige (!) Möglichkeit geben euch zusätzlich mündlich vorzustellen und fragen zu stellen / zu beantworten. Die Wahl der Referent*in(nen) erfolgt dann durch die StuRa-Mitglieder per Briefwahl. 
Bitte beachte auch den Beschluss zur Einführung des Referats durch die StudVV, sowie die Regelungen in unserer Geschäftsordnung.

Avatar
Nathalie Saccà

Studierendenrat Tübingen