Autor-Titel

Author Archive by Geschäftsführender Ausschuss

Finanzreferent*in gesucht!

Der Studierendenrat wählt in seiner nächsten beschlussfähigen Sitzung das Amt des Finanzreferats neu. Grund hierfür ist das Ausscheiden unserer alten Finanzreferentin aus der Studierendenschaft.

Jetzt bist du gefragt: Wir suchen motivierte Studis, die Lust haben, sich ehrenamtlich als Finanzreferent*in des Studierendenrats zu engagieren. Als Finanzreferent*in gehörst du der Exekutive des Studierendenrats an (an anderen Hochschulen auch als AStA bekannt). Die Aufgaben des Finanzreferats regelt unsere Organisationssatzung sowie die Finanz- und Haushaltsordnung. Zu beachten ist, dass die Amtszeit an die Legislatur des Studierendenrats gekoppelt ist, daher wird das Finanzreferat Mitte Oktober neu gewählt werden. Dadurch fallen manche Aufgaben (z.B. das Erstellen eines Haushaltsplanes) vorerst weg.
Im Fokus steht dagegen momentan die Zusammenarbeit mit dem Rechnungshof, der die Verfasste Studierendenschaft Tübingen aktuell prüft. Keine Sorge, sowohl die Angestellten des Studierendenrats, als auch die Vorsitzenden und die ehemalige Finanzreferentin sind hierbei ebenfalls involviert und werden einen Großteil der Arbeit übernehmen.

Dazu kommen alltägliche Aufgaben, wie das Verwalten des Girokontos der Studierendenschaft, das Prüfen von Beschlüssen und Unterzeichnen von Rechnungen. Bei allen diesen Aufgaben arbeitet das Finanzreferat eng mit den beiden Vorstizenden, dem Büro, den Fachschaften sowie dem Studierendenrat zusammen.

Du hast Interesse? Dann melde dich möglichst bald unter ga@stura-tuebingen.de

Die Neuwahl findet voraussichtlich am 20. August statt. Wenn du Fragen hast, sind wir jederzeit gerne für dich da!

 

Formelles:

*Ende der Abgabefrist für Belege aus 2014 bis 2016*

Der Studierendenrat hat in seiner Sitzung vom 16.01.2017 folgenden Beschluss gefasst:

„Die Mittel aus den Haushalten 2014-2016 können noch bis zum 28.3.2017 verausgabt und beim Studierendenrat unter Angabe des Haushaltsjahres, aus dem die Mittel gebucht werden sollen, abgerufen werden. Die Buchung der Mittel beim Studierendenrat muss bis 31.3.2017 erfolgen.“

Wir bitte daher alle Antragsteller*innen sowie alle Fachschaften, welche noch nicht ihre Originalbelege für die getätigten Auslagen eingereicht haben, dies möglichst frühzeitig, spätestens jedoch am 28.3.2017, zu tun. **Belege aus 2016 und davor können ab dem 28.3. nicht mehr abgerechnet werden!**

Nochmal kurz zusammengefasst wie:
Wir benötigen die Originalbelege, einen Hinweis aus welchem Jahr gebucht werden soll, bei mehrtägigen Veranstaltungen Teilnehmer*innenlisten, einen Kontakt für Rückfragen und natürlich auf welches Konto überwiesen werden soll. Alles gebündelt werft ihr im Briefkasten des Clubhauses (linker Eingang) „z.Hd. AK Finanzen“ ein oder gebt sie während der Öffnungszeiten ab.

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne an die Finanzreferentin Christin wenden: finanzen[at]stura-tuebingen.de

Sollte unklar sein, ob ihr etwas abrechnen dürft oder nicht, wendet euch bitte ebenfalls an unsere Finanzreferentin.

Alternativer Dies

Alternativer Dies

Die Einführungs-Veranstaltung zum Wintersemester am 15.10.2015 im Clubhaus.

Aus dem Newsletter des StuRa vom 14. Oktober 2015:

Liebe Kommiliton*innen,

wie jedes Wintersemester findet auch dieses Mal am ersten Donnerstag eine Begrüßungsveranstaltung statt, die sich vor allem an diejenigen Studierenden richtet, die jetzt im Winter ihr Studium in Tübingen beginnen.

Wir möchten Euch am Donnerstag, dem 15. Oktober herzlich zum Alternativen Dies einladen, der ab 16 Uhr im Clubhaus (Wilhelmstraße 30, gegenüber der Neuen Aula) stattfinden wird.

Dort könnt Ihr Euch nicht nur über die verschiedenen Gruppen und Initiativen informieren, die im Umfeld der Uni aktiv sind und sich über neue Interessierte freuen, es gibt auch zwei Vorträge / Diskussionsveranstaltungen, Kaffee und Kuchen sowie am Abend ein rauschendes Fest als Einstimmung auf das neue Semester.

Das erwartet Euch:

17 Uhr:
Vortrag: Bildung im Kapitalismus
Wie hängen diese beiden scheinbar unabhängigen Begriffe – Bildung und Kapitalismus – zusammen? Welchen Einfluss hat das kapitalistische System auf unsere Bildung und welche Funktionen erfüllt Bildung in einer kapitalistischen Gesellschaft?
Anhand dieser und weiterer Fragen wollen wir reflektieren, in welchem gesellschaftlichen Zusammenhang Bildung hier und heute stattfindet. Im zweiten Schritt schauen wir uns die Situation an der Uni etwas genauer an: Unter welchen Studien- und Lebensbedingungen wird hier studiert?
Gleichzeitig gehen wir der Frage nach, wo sich Ansatzpunkte für fortschrittliche Veränderungen finden und was für eine Gesellschaft wir brauchen, in der eine andere Bildung möglich sein kann.
(Kaminzimmer im Clubhaus)

19 – 21 Uhr:
Buchvorstellung Raul Zelik & Elmar Altvater: Zur Vermessung der Utopie
Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit des Kapitalismus aus? Der Klimawandel, die Massenarmut in weiten Teilen der Welt, Arbeitslosigkeit, Sozialabbau und Verelendung auch in Europa, neoimperiale Kriege und Konflikte um Rohstoffquellen und Einflusszonen – das vom »freien Markt« produzierte Elend und seine Begleiterscheinungen verlangen nach einer grundlegenden Alternative.
Doch ist eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus überhaupt noch vorstellbar?

Die Gesprächspartner liefern eine radikal-kritische Analyse der Gegenwart. Und sie versuchen, eine utopische Gesellschaft zu skizzieren, die auf einem neuen Energiemodell, einer solidarischen Ökonomie und direkter Demokratie basiert – und die auf Vernunft gegründet ist.
(großer Saal im Clubhaus)

Das ausführliche Programm des Alternativen Dies findet Ihr hier auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/1644354179182414/
Der AlDi findet dieses Jahr im Rahmen der Ernst und Karola Bloch Woche statt, über deren Programm Ihr Euch hier informieren könnt:
http://www.ernst-bloch-uni.de

Wir sehen uns morgen am Donnerstag, dem 15. Oktober im Clubhaus,

Euer StuRa (Studierendenrat)

Rückerstattung des VS-Beitrags

An alle Studierende, die noch auf ihren Beitrag warten:

Bisher können wir leider noch nichts zurück überweisen, da wir auf die Semesterbeiträge nicht zugreifen können.

Bitte wartet ab. Wir haben eure Anträge gesammelt und werden euch sobald wie möglich die 6 Euro überweisen.

Studierendenrat Tübingen